Hessen
Skip to Content

Ziele

In einem ersten Schritt der Konzeptentwicklung sind allgemeine Ziele für den Veränderungsprozess zu entwickeln und festzulegen. Bei der Zielentwicklung ist darauf zu achten, dass die Ziele möglichst mit strategischen Zielen der Unternehmensentwicklung verknüpft werden. Um dies zu erreichen, sollten Sie zunächst die Anforderungen identifizieren, die sich ihrem Unternehmen zukünftig stellen werden, und folgende Fragen (z. B. in einem Zukunfts-Workshop mit Entscheidungsträgern und ausgewählten Mitarbeitern/-innen Ihres Unternehmen) klären:

  • In welche Richtung geht die zukünftige Entwicklung Ihres Unternehmens in den nächsten 10 Jahren?
  • Welche Geschäftsfelder, Produkte, Dienstleistungen werden am Markt nachgefragt?
  • Welche Arbeits- und Organisationsformen werden zukünftig benötigt?

Wenn Sie die Anforderungen beschrieben haben, sollten Sie überlegen, welche Personalressourcen und welche Personalstruktur zur Bewältigung der zukünftigen Anforderungen benötigt werden und die notwendigen personalpolitischen Veränderungen und Anpassungen als Ziele formulieren. Hier einige Beispiele:

Allgemeine Zielsetzungen einer altersgerechten Personalpolitik

  • Förderung eines längeren Verbleibs von Beschäftigten im Unternehmen
  • Entwicklung einer ausgewogenen Belegschaftsstruktur
  • Einrichtung altersgerechter Arbeitsplätze
  • Gestaltung einer altersneutralen Personalrekrutierung
  • Schulung der Führungskräfte für eine gezielte Mitarbeiterentwicklung und -motivation
  • Förderung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit aller Beschäftigten
  • Einführung einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung für ältere Beschäftigte
  • Förderung des kontinuierlichen Lernens durch den Aufbau berufsbegleitender Weiterbildung und Laufbahnentwicklung
  • Verbesserung des Wissens- und Erfahrungsaustauschs sowie der Zusammenarbeit zwischen älteren und jüngeren Beschäftigten
© Copyright 2018 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top